Zwei Aufrufe

Ein Aufruf an die Desinteressenten dieses Landes:
Lasst die Hände liegen, strahlt Wärme aus und gebt Euch dem Nutzlosen hin! Seid gewillt, das zu tun, was keiner will.

Ein Aufruf an den Einzelnen:
Sei ein Manifest Deiner selbst und strahle Wärme aus. Der Dreh ergibt zwangsläufig Zwanglosigkeit. Die Gesellschaft zwingt sich dir auf, wenn du sie nicht bittest, draußen zu warten und zuzusehen. Gib dich der Wärme derer hin, die sie ausstrahlen und sei gewillt, diesen Schritt zu tun. Halte ein Bein nach oben und den Kopf in die umgekehrte Richtung. Sei du selbst. Sei ein Mann. Habe Angst, doch sei stark, wenn es hart kommt, denn das wird es. Es wird hart sein. Liebe dich – das, was du ergibst. Sei die Summe deiner Teile und spiele mit letzteren. Spiele sie gegeneinander aus, zwinge sie zum Widerstand in dir selbst, lass sie sich bekriegen und ziehe den Nutzen daraus. Leite die Diskussion in deinem Innern mit Überzeugung und Überblick.

Schreibe laut auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.